VERANSTALTUNGEN

Willkommen

Wenn die Psychologie die Wissenschaft vom Erleben, Verhalten und Denken des Menschen ist und Sie am Verstehen und Behandeln des »erkrankten Erlebens und Verhaltens« eines Menschen interessiert sind, dann sind Sie mit Ihrer Neugierde am richtigen Ort.

Wir bilden Sie in der dazugehörigen Psychotherapie aus. Nämlich in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie – Psychoanalyse, der Systemischen Psychotherapie und der Verhaltenstherapie, sowie deren Anwendung auf seelische Erkrankungen des Einzelnen, des Paares und der Familie. Dabei lassen wir natürlich die relevanten medizinischen Inhalte nicht außer acht. Insbesondere legen wir Wert auf den Aufbau und die Entfaltung der eigenen kreativen Therapeutenpersönlichkeit.

In Form von kostenneutral gestalteten Aus- und Weiterbildungs-, sowie Fortbildungsbefugnissen seitens der für Sie maßgeblichen Institutionen, erwerben Sie bei uns die rechtlich relevanten Abschlüsse für Ihre therapeutische Identität und Tätigkeit.

"Allein der Mensch, in den die Seele hinabsteigt, durch den die Seele spricht kann lehren."
Ralph Waldo Emerson

Die Institutsleitung

 

Das Institut ist Mitglied im Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit Rheinland-Pfalz.
Gemeinsame Erklärung des Bündnisses.

 

 

Aktuelles aus dem Institut

Symposium 2016: Die Bedeutung des Religiösen in der Psychotherapie

Verdrängung hat auch immer die Wiederkehr des Verdrängten zur Folge, manchmal in Reinform, oftmals inhaltlich entstellt. Religiöses unterliegt der Verdrängung und manifestiert scheinbar eine entzauberte Welt, die nur noch nach rationaler Gesetzmäßigkeit, nach einem naturwissenschaftlichen Paradigma funktionieren will. Weit gefehlt!

Weiterlesen...


Sonderseminar mit Prof. Dr. Helmut Junker zum Thema Therapeutische Beziehung

Neue Ausbildungskurse in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Analytischer Psychotherapie sowie in Verhaltenstherapie

Die Kurse beginnen jeweils einmal im Jahr zum Jahresbeginn.
Anmeldungen zu diesen Kursen können jederzeit erfolgen.

 


Informationstag: Wie lerne ich Psychotherapie?

Gruppenfortbildungen in Tiefenpsychologisch-Analytischer Gruppenpsychotherapie sowie in Verhaltenstherapie.

Nach den Psychotherapierichtlinien.
Curriculum und Veranstaltungstermine
Unterlagen dazu bitte per Mail anfordern bei m.hartmann@rhein-eifel-institut.de


Buchvorstellungen unserer Dozenten
  • Frauen in der Psychotherapie
  • Grundkonzepte der Psychotherapie
  • Sexualität, Körper und Neurobiologie
  • Verhaltensstörungen - Sinn und Funktion
  • Vom Sinn psychischer Störungen
  • Gruppenpsychotherapie - Lehrbuch für die Praxis
  • Der Antrag auf psychodynamische Psychotherapie - Ein Leitfaden zur Berichterstellung
Weiterlesen...

Weiterbildung in Hypnose und Autogenes Training

EMDR + Traumabehandlung nach den PT-Richtlinien

Selbsterfahrungsgruppenangebot für ÄrztInnen, PsychologInnen und anverwandte Heilberufe

Selbsterfahrungsgruppen in tiefenpsychologisch/analytischer Psychotherapie werden angeboten von: Marion Henze, Dipl.-Psych. Uwe Fader, Dr. Tamara Anbeh und Dipl.-Psych. Dieter Adler.

Selbsterfahrungsgruppen in Verhaltenstherapie werden angeboten von:  Dipl.-Psych. Tanja Böckling, Dipl.-Psych. Liliane Heise, Dipl.-Psych. Hans-Jörg Lütgerhorst und Dr. Doris Naumann

Interessenten setzen sich bitte unmittelbar mit den Selbsterfahrungsleitern in Verbindung.


Supervisionsgruppen TP/PA für ÄrztInnen, PsychologInnen und anverwandte Heilberufe

Dipl.-Psych. D. Adler, Dr. T. Anbeh, Dipl.-Psych. S. Barzen, Dipl.-Psych. A. DammDipl.-Psych. U. Fader, M. Henze, Dr. med. U. Höhn, Dr. Susanne Meltzer-Hacker, Dr. med. C. Smolenski,

 

InteressentInnen wenden sich unmittelbar an die Supervisoren.


Supervisionsgruppen VT für ÄrztInnen, PsychologInnen und anverwandte Heilberufe

Neuropsychologie

Das Institut ist seitens der Landespsychotherapeutenkammer RLP für die Durchführung der Theorie der Neuropsychologie ermächtigt und als Weiterbildungsstätte anerkannt worden. Weiterbildungsbefugter ist Dr. Franz Dick.

Zu den in unseren Ausbildungs-Curricula enthaltenen 120 Stunden Neuropsychologie bieten wir approbierten Psychologischen Psychotherapeuten zusätzlich 80 Stunden Theorie der Neuropsychologie, gemäß der Weiterbildungsordnung der Psychotherapeutenkammer RLP an.
Zum Weiterbildungsseminar 2017

Für die Supervisionen in der Neuropsychologie fungieren mit ihren jeweiligen Kammerzertifizierungen unsere DozentInnen: Dr. B. Albs-Fichtenberg, Dr. S. Bodenburg, Dr. F. DickDipl.-Psych. Ralf Erkens, Dipl.-Psych. B. Hauer und Dr. D. Naumann.

Dr. Albs-Fichtenberg, Dr. Naumann und Dr. Dick bieten auch Gruppensupervisionen in der Neuropsychologie an.


Psychosomatische Grundversorgung

Die ärztliche Zusatzqualifikation »Psychosomatische Grundversorgung«, gemäß den Vorgaben der Psychotherapierichtlinien, kann am Institut voll umfänglich erworben werden.
Anmeldung dazu bitte per Mail bei sekretariat@rhein-eifel-institut.de


Institut Rhein-Eifel für die Ausbildung in Verhaltenstherapie staatlich anerkannt. Neuer Kurs ab Januar 2017.

Mit der staatlichen Anerkennung zur vertieften Ausbildung in Verhaltenstherapie zum Psychologischen Psychotherapeuten, schließt das Institut Rhein-Eifel eine Ausbildungslücke. Die Ausbildung in Verhaltenstherapie am Institut Rhein-Eifel hat dabei einen neuropsychologischen-neuropsychotherapeutischen Schwerpunkt und entspricht damit den neusten Erkenntnissen und Anforderungen der wissenschaftlichen Psychotherapie. Dabei ist zu berücksichtigen, daß die Neuropsychologie als eigenständiges Verfahren auf der Grundlage der Fachkunde in Verhaltenstherapie und/oder Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie sowie Analytischer Psychotherapie Eingang in die Psychotherapierichtlinien gefunden hat und damit zur ambulanten Behandlung zugelassen ist.

Ein erster Ausbildungsgang in Verhaltenstherapie startete ab Juni 2012 am Institut Rhein-Eifel. Die dazu notwendigen Unterlagen wie Bewerbungsformular, Studienordnung und Curriculum, sowie die Kostenliste etc. sind hier abrufbar. Die Dozentenliste können Sie ebenfalls dort einsehen. Bewerbungen für die Ausbildung in diesem Studiengang können jetzt schon per Mail an das Institut erfolgen. Desweiteren verweisen wir auf unsere kostenlosen Informationstage.

Die Institutsleitung

 


Staatlich anerkannt in Systemischer Psychotherapie

Seit dem 10.12.2009 ist das Institut auch staatlich anerkannt für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten in »Systemischer Psychotherapie« .
Der Studiengang dazu steht unter der Schirmherrschaft von
Prof. Dr. med et. phil. Helm Stierlin , Heidelberg (Biographie).
Mehr Informationen …

Die dazu erforderlichen Unterlagen können ab sofort beim Institut angefordert, bzw. online abgerufen werden: Zum Studiengang Systemische Psychotherapie .

Weiterbildungsbefugnis in Systemischer Therapie nach dem psychologisch-psychotherapeutischen Weiterbildungsrecht durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz erteilt.
Mehr Informationen ...